Jahresrückblick 2015

am 4., 5., 6., 7., und 13. Dezember 2015
Rabenhof Theater
www.rabenhoftheater.com

Für Ihre Bilanz 2015 waren die Staatskünstler im ganzen Land unterwegs und haben dabei unter anderem Hans Niessl und sein Bundesland video-überwacht, dem Team Stronach in der Steiermark einen neuen Spitzenkandidaten geschenkt und die Stelle gefunden, an der Harald Dobernig die für ihn peinlichen Birnbacher-Akten in einen Fluss geworfen hat.

Darüber hinaus ist es ihnen gelungen, dass im März 2016 startende ORF-Frühfernsehen ebenso zu leaken, wie ein P.R-Video des Innenministeriums, mit dessen Hilfe die Flüchtlingskrise gelöst werden soll.

Und in der Rubrik „Liebesgeschichten und Alltagssachen“ gibt es ein Wiedersehen mit dem Wiener Traumpaar Michi und Mary.

Die Jahresbilanz 2014

Die Staatskünstler Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader lassen das Jahr Revue passieren und ziehen Bilanz.

So waren sie am Tag der EU-Wahl unterwegs und haben beeindruckende Bilddokumente mitgebracht. Die Reaktionen der Politiker reichten von peinlich berührt bis hoch erfreut. Weiters sind sie der Frage nachgegangen, wie man sich als Einbrecher vor Strafverfolgung schützen kann, haben in Niederösterreich kreative Bürgermeister besucht, die der angespannten Lage am Wohnungsmarkt mit einer bahnbrechenden Idee zu Leibe rücken und präsentieren den „Wladimirhilfer Appell gegen die multikulturelle Konzernverschwulung der EU“. Absoluter Höhepunkt ist aber die Live-Performance eines garantierten Songcontestverliererliedes: „Fön like a reissnix“ heißt das Lied, das aus Textelementen Österreichischer Loser beim Songcontest besteht.

Di. 30.12. 2014

22.00 Uhr

ORF 1

 

stakue_1 stakue_2 stakue_3

 

Wir Staatskünstler – Der Jahresrückblick

Nach erfolgreichen Ausflügen in die Metropolen des Landes und ins Burgtheater, kehrt die Satiretruppe der Nation für einen exklusiven Herbsttermin nochmals in ihren Gemeindebau-Heimathafen zurück und wird an diesem Abend das Jahr 2014 aus ihrer Sicht Revue passieren lassen.

(weiterlesen …)

Wir Staatskünstler am 10. Juni 2014 im Rabenhof-Theater

TV-Aufzeichnung und einziger Live-Auftritt im Jahr 2014!

(weiterlesen …)

Romy 2014

Wir Staatskünstler sind für die Romy 2014 in der Kategorie Unterhaltung nominiert!

Wir würden uns über möglichst viele Votings freuen!

 

Danke!

Großartig wars im Burgtheater!

Wir danken allen, die uns bei den schönen Vorstellungen und der tolle Aufzeichnung unterstützt haben!!

Florian, Robert & Thomas

 
IMG_1743 IMG_1739 IMG_1747

Jahresrückblick im Burgtheater

3. und 4. Dezember 2013

Burgtheater

 

Die Staatskünstler blicken zurück auf ein bewegtes Jahr, in dem wir die Wahl hatten. Aber hatten wir sie wirklich? Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader haben jedenfalls ihre Auswahl getroffen und präsentieren ihre liebsten Beobachtungen, Fundstücke und Analysen aus einem Jahr, in dem Realität und Satire einander so nahe wie schon lange nicht mehr gekommen sind.

 

„Wir Staatskünstler“ ist kluge Satire. Die Autoren wollen etwas. Mehr als nur Lacher. Der Sendung wurde schon der Vorwurf gemacht, sie gebe sich zu gescheit. Eine absurde Idee: Soll man sich blöd stellen, weil dem Publikum keine zweieinhalb unfallfreien Gedanken zumutbar sind?” (Kurier)

 

“Wir Staatskünstler” ist ein schreiend-komisches Programm voll anarchischem Witz. Ein Lachen am Abgrund, das erhebt und erschüttert und dadurch (etwas) bewegt.”
 (Wiener Zeitung)

Nicht nur das Jahr geht zu Ende, nein auch so manche politische Karriere ist von diesem Schicksal betroffen. Zeit also für die Staatskünstler, sich von ein paar der zuverlässigsten Lieferanten für satirische Grundlagen würdig zu verabschieden.
Dafür bereichern Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader eine Podiumsdiskussion mit Niki Berlakovich durch protokollarisch ungeplante Fragen und planen mit Ewald Stadler dessen berufliche Zukunft.
Aber auch die Parteien dürfen auf ihre Unterstützung zählen. Egal ob ASFINAG-Inserate für Werner Faymann, Freiheit für Gernot Rumpold oder Publikum für das Team Stronach – allen wird geholfen.
Am meisten natürlich den Bürgern und Bürgerinnen dieses Landes, denen nicht nur eine im Zuge der Eurofighter-Gegengeschäfte erworbene Wundermaschine vorgestellt wird, sondern auch Original Linzer Swaps zum Kauf angeboten werden.Außerdem zeigen die Staatskünstler Franks letzte Pressekonferenz und belauschen die Frauen des Jahres: Maria Fekter und Monika Lindner.
Und schließlich präsentieren sie noch eine selbst für österreichische Verhältnisse unglaubliche Geschichte – oder hätten Sie es für möglich gehalten, dass hierzulande der Begriff „Wahlgeheimnis“ auch für das Ergebnis einer Wahl gelten kann?

Staatskuenstler_0133

 

WIR STAATSKÜNSTLER – die Vorstellungen zur Wahl!

               am 28. und 29. SEPTEMBER im AKADEMIETHEATER

 Sa. 28.9. / 20.00 Uhr    das Vorwahlabend Special

So. 29.9. / 16.00 Uhr    das Wahlspecial mit Live-Zuschaltung der ORF Hochrechnung um 17.00 Uhr  -  das Ergebnis des Wahlsonntags gemeinsam mit den Staatskünstlern erleben!

Wie nennt man einen Lebensminister, der nach der Wahl sein Amt verlieren wird? Lebensabschnittsminister? Ablebensminister? Todesminister? Die Staatskünstler besuchen Niki Berlakovich.

Ist es möglich, dass in Österreich der Begriff “Wahlgeheimnis” auch für das Ergebnis einer Wahl gelten kann? Die Staatskünstler bringen dafür den erschütternden Beweis.

Warum muss sich das BZÖ nicht davor fürchten, am Wahlsonntag im Regen zu stehen? Die Staatskünstler präsentieren ein brisantes Dokument der Woche.

Was ist beim SPÖ-Inseraten-Debakel passiert? Die Staatskünstler liefern die Erklärung.

Kann man verstehen, wovon Frank Stronach wirklich spricht? Die Staatskünstler versuchen es.

Und geht es am 29. nur darum, das kleinste Übel zu wählen? Die Staatskünstler suchen nach dem größten.

Karten: www.burgtheater.at

Wahlkampf total und mittendrin: Die Staatskünstler.

28. und 29. September 2013

Akademietheater Wien

Unerschrocken stürzen sich Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader ins Getümmel. Was sie dort erleben, zeigen sie vor der Wahl nur vor erlesenstem Publikum, nämlich jenem des Akademietheaters. Am 28. September im Rahmen einer speziellen Vorstellung zum Vorwahlabend sowie am Wahltag selbst, dem 29. September bei einer exklusiven Wahl-Party.

“Wir Staatskünstler – der Vorwahlabend” 28.9. 2013 20.00

“Wir Staatskünstler – die Wahl-Party” 29.9. 2013 16.00

Karten: http://www.burgtheater.at

Großartige Aufführung im Burgtheater

Wir Staatskünstler im Burgtheater am 22.2. 2013!

Es war ein außergewöhnlicher, großartiger Abend! Danke an Niki, Claudia, Werner, Zizi, Monika, Angie und das gesamte Burgtheater-Team!
Florian, Thomas & Robert

Das Magazin Profil zu Wir Staatskünstler

Termine

  • keine Veranstaltungen

youtube facebook